Universitätslehrgang Dolmetschen Und Übersetzen für Gebärdensprachen, internationale Gebärde und Deutsch

  • MODUS

 

Wir freuen uns, Euch MODUS, den Universitätslehrgang für Dolmetschen und Übersetzen für Gebärdensprachen, Deutsch und international Sign vorstellen zu können.

 

 

 

  • Der Lehrgang wird inklusiv angeboten, das bedeutet, dass MODUS taube und hörende Studierende aufnimmt.
  • Der Universitätslehrgang MODUS ist für Personen gedacht, die schon über eine hohe Gebärdensprach- sowie Deutschkompetenz verfügen. Es werden Themengebiete wie Berufskunde, Translationswissenschaft, Dolmetschen und Übersetzen in unterschiedlichen Settings behandelt. Der Universitätslehrgang Modus soll so auf die Berufseignungsprüfung des Österreichischen Gebärdensprach-DolmetscherInnen-und -ÜbersetzerInnen-Verbandes (ÖGSDV) vorbereiten.
  • Der Universitätslehrgang MODUS wird 5 Semester dauern und berufsbegleitend in Form von Blockseminaren abgehalten. Nähere Informationen zum Curriculum (Anzahl der ECTS, Module des Universitätslehrgangs, …), zu den Aufnahmekriterien und zum Aufnahmeverfahren folgen Anfang des Jahres 2019.
  • Start: September 2019
  • Voranmeldungen und Fragen an: info(at)modus-salzburg.at

Projektteam von links nach rechts:

  • Univ.-Prof. Dr. Dietmar Roehm (Universität Salzburg, Lehrgangsleitung)
  • Mag.a Luzia Gansinger (wissenschaftliche Begleitung)
  • Mag.a Julia Pöllabauer (ÖGSDV, AG Ausbildung)
  • Andreas Schodterer (Landesverband Salzburg, Initiator, Kommunikation)
  • Mag.a Hanna Boesch (ÖGSDV, AG Ausbildung)
  • Reinhard Grobbauer (Landesverband Salzburg, ÖGLB, Initiator, gehörlosenkulturkonforme Begleitung)
  • DSA Barbara Gerstbach (ÖGSDV, AG Ausbildung)
  • Christian Treweller (SIS, Administration)
  • Mag.a Sandra Doubek-Stiglitz (ÖGSDV, AG Ausbildung)